In Deutschland gedacht, in Indien gemacht

Wir müssen zugeben – das, was wir machen, ist nicht neu. Aber die Art und Weise wie wir es machen, ist neu. Uns gelingt es, Ihnen günstige Preise egal in welcher Stückzahl und Losgröße anzubieten. Aber lassen Sie uns von vorne beginnen ...

Lohnfertigung liegt uns im Blut

Das Fertigen von Bauteilen hat in der Familie des Firmengründers Dr.-Ing. Madhu Munirathnam eine lange Tradition. Heute baut das Unternehmen mi technologies auf dieses Know-how auf und setzt dank seiner modernen Prozesskette hohe Maßstäbe in der Branche. 

Hohe Standards? Bei uns gesetzt! 

Was uns einzigartig macht, ist die Tatsache, dass wir nur das Beste vom Besten wollen. Und wir scheuen keine Kosten und Mühen deutsche Maschinen und Prozesse nach Indien zu transportieren. Angefangen von deutschen Präzisionsgeräten, Fräsmaschinen, bis hin zur Digitalisierung der Arbeitsplätze innerhalb unseres Produktionsstandorts. 

Wie Sie sehen ist uns nichts zu kompliziert. Fordern Sie uns doch einfach mit einem spannenden Projekt heraus. 

Hier produziert mi Technologies hochkomplexe Bauteile für viele Branchen

77.5104235
13.0203873
2
8.738312700000051
49.8065711

Unser Workflow für Qualität & Effizienz

Unser Produktionsstandort

Standort Bangalore / Indien
Anzahl Mitarbeiter 25
Produktionsfläche ca. 1.400 qm in klimatisierten Hallen
Fertigungstechnologien Automatendrehen, Vertikaldrehen, Bohren, Fräsen, Schweißen von Großbauteilen
Installierte Maschinen Automaten- / Vertikaldrehen: Star Micronics Emag
Bohren / Fräsen: DS-Technologies, Wotan, Pama, Dixi, Burkhardt & Weber, Kolb

Referenzen

Analyse des indischen Marktpotenzials für einen ausgewählten Maschinentyp eines deutschen Werkzeugmaschinenherstellers Marktanalyse für den Einsatz von High-End-Produkten eines führenden deutschen Komponentenherstellers für Werkzeugmaschinen in Indien Entwicklung eines Produktions- und Beschaffungskonzeptes in Indien für ein deutsches Unternehmen aus dem allgemeinen Maschinenbau Technischer und wirtschaftlicher Vergleich einer deutschen Werkzeugmaschine mit einem indischen Konkurrenzprodukt mit der Zielsetzung, die Spezifikationen dem indischen Anwender anzupassen Planung eines Produktionsstandortes in Indien mit angepasstem Lieferkonzept für ein deutsches Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau Analyse der indischen Facharbeiterausbildung und Aufbau eines Konzeptes zur stärkeren Integration deutscher Technologien in die Ausbildung


Unser Team

dsc 1 v2

Dr.-Ing. Madhu Munirathnam

Geschäftsführer/Managing Director

Dr.-Ing. Madhu Munirathnam studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt und promovierte zur Thematik Leichtbaustrukturen an Werkzeugmaschinen. Während seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt leitete er zahlreiche Forschungsprojekte in den Bereichen Werkzeugmaschinenentwicklung und Produktionstechnik in Deutschland und Indien. Herr Dr. Madhu Munirathnam ist Gründer und Geschäftsführer der mi  gmbh.

dsc 1 v2

Prof. Dr.-Ing. Marina Dervisopoulos

Senior Consultant

Auch Prof. Dr.-Ing. Marina Dervisopoulos studierte an einer der renommiertesten Technischen Hochschulen Deutschlands. In Darmstadt hat sie eine Professur für Fertigungstechnik inne. Frau Prof. Dr.-Ing. Marina Dervisopoulos ist Gründerin und Geschäftsführerin Lohnfertigung und Unternehmensberatung mi  gmbh.


demo team

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.